C2 Sieg im Spitzenspiel mit 3:1

Auch der VfR Kaiserslautern ist chancenlos

Ab der ersten Minuten machten wir viel Druck nach vorne. Die Jungs setzen das um, was die Trainer von ihnen wollten. Man spielte immer wieder schön über die außen und kam so zu seinen Chancen. Joni tankte sich im Strafraum durch, schoss zuerst den Torwart an, dann den Pfosten und letztendlich schloss er mit LINKS ab und ließ das Netz zum ersten Mal zappeln. Kurze Zeit später ließ Jan uns wieder jubeln. Aus 20 Meter und mit ganz viel Gefühl landete der Ball im Tor des VfR. Und der JFV durfte ein paar Minuten später wieder jubeln. Jan mit einem schönen Pass auf Justin, der aus rund 20 Meter den Ball mit noch mehr Gefühl direkt an die Unterkante des Tores des Ball zum 3:0 spitzelte. In der ersten Halbzeit hatte der VfR uns nichts entgegen zu setzen. Wir hätten bereits zum Seitenwechsel eigentlich mit mind. 5:0 führen müssen. Der VfR konnte nur durch lange Bälle nach vorne spielen. Endstation war jedoch immer unsere Defensive.
Auch in der zweiten Hälfte konnte unsere Gäste spielerisch keine Akzente setzen. Jedoch ließen wir plötzlich dem Gegner mehr Raum und stellten das Fußball spielen ein. So kam es wie es kommen musste. Der VfR erzielte das 3:1. Unsere Großchancen nutzen wir leider nicht und machten es uns selbst schwer. Hätten wir direkt das 4:0 nachgelegt, wäre der VfR baden gegangen.

Nichts destro trotz, haben wir verdient gewonnen und grüßen von ganz oben in der Tabelle.

 

Kader: Dietz, Karch, Karadeniz, Schmidt, Walter K., Hochwärter, Lembach, Jendrosz, Walter E., Schminasky, Schmid, Mang, Schneider, Fink
Torschützenliste: Jonathan Schimansky (4), Justin Schmidt (4), Roman Jendrosz (3), Dominik Karch (1), Dominik Kessler (1), Jan Hochwärter (1)

 

Facebook