SV Wiesenthalerhof- JFV Nord-West-Pfalz E.V. II  1:6

Nach einer eher mässigen Vorbereitung haben wir heute als Mannschaft die Zeit auf Null gestellt, ab jetzt gibt es zählbares. In der gesamten Vorbereitung haben wir unser Fokus immer auf dieses Spiel gelegt, um Abläufe, Taktische Spielweisen etc. einzustudieren. 

Vor dem Anpfiff haben wir in der Aufwärmphase schon gezeigt, wer heute den Platz als Sieger verlassen möchte. Nun zum Spiel:

Von Beginn an machten wir Druck auf den Gegner und konnten nahezu fast alle wichtigen Zweikämpfe im Mittelfeld für uns entscheiden, sodass wir häufig gefährlich vor dem gegnerischen Kasten auftauchten. Das 0:1 war nur eine Frage der Zeit. In der 16. Minute war es dann soweit. Nachdem Jonathan Schimansky allein auf den Tormann zuging und diesen umkurvte, jedoch dann an den schwierigen Platzverhältnissen scheiterte, war Roman Jendrosz wachsam zur Stelle und schob ins leere Tor ein. Von nun an war der Bann gebrochen. Nach einer einstudierten Ecke fiel durch Neuzugang Lukas Schaum das 0:2. Bis zur Halbzeitpause erhöhten wir auf 0:4 durch Felix Krehbiel 34. und Maurice Schramm 38.Minute.

Der SVW kam in der ersten Halbzeit nur einmal wirklich gefährlich vor unser Tor, doch David im Tor entschärfte. 

Voller Tatendrang und Fünf Minuten früher als der Gegner kamen wir aus der Kabine und machten dort weiter wo wir in der ersten Halbzeit aufgehört haben. Der eingewechselte Neuzugang Sergey Shmidt erhöhte in der 54. Minute mit einem sehenswerten Schuss aus 16 Meter auf 0:5. Der Gegner kam nach zwei vorherigen zweifelhaften Schiedsrichterentscheidungen im Mittelfeld zum 1:5, wo wir auch in der Rückwärtsbewegung etwas schliefen. Zudem erhielten wir wegen Meckern eine 5 Minuten Strafe. Diese Phase konnten wir gut überwinden und Roman Jendrosz gelang in der 76. Minute das auch in der Höhe verdiente 1:6. 

 

Fazit: Wir sehen was wir mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung zu leisten wissen. Wenn wir als Team konzentriert weitermachen, dann können wir unser gestecktes Ziel einen guten Mittelfeldplatz erreichen.

Gehen wir es an??

 

Tabellenplatz: 2. Torverhältnis 6:1

 

Torschützenliste: Roman Jendrosz 2, Felix Krehbiel, Maurice Schramm, Sergey Shmidt, Lukas Schaum je 1

 

        

Facebook